Naturparadies Menorca: Mallorcas ruhige kleine Schwester

Menorca zählt zu den Schwesterinseln von Mallorca und hier finden Sie, fernab von Massentourismus, eine wunderschöne und intakte Natur und das alte Flair von Spanien. Die Insel zählt lediglich 88.000 Einwohner und liegt als nördlichste und auch als östlichste Insel des Archipels der Balearen immer direkt am Wasser. Hier stehen 40 Prozent der Fläche unter Naturschutz und die kleinen Buchten, die einsame Landschaft mit Meerblick und feine Strände überzeugen durch ihre Schönheit.

Ein Tagesausflug auf der schönen Insel

 

Gerade auch für Wanderer bietet die Insel wunderschön anzusehende Landschaften und wenn die Wucht der Wellen an die Bucht von San Esteban kracht, vergessen Sie hier den Alltagsstress im Handumdrehen. Ein Ausflug an der südöstlichen Spitze Menorcas bietet einsame Landschaften, kleine Buchten, duftenden Kamillensträucher oder auch üppig blühende Gärten. Bekannt ist auch der historische "Weg der Pferde". Er hat seinen Ursprung im späten Mittelalter. Dieser Weg wurde seinerzeit von Reitern auf ihrer Patrouille genutzt. Heute können Sie dort wandern und dabei die kontrastreiche Landschaft von Menorca genießen. Auch hier finden Sie einsame Strände mit türkisblauem Wasser.

Es gibt viel zu entdecken

Die Reise mit dem Schiff rüber nach Mallorca nutzen viele Urlauber, um die Berge, den Ballermann oder die vielen Clubs zu erleben. Der Fischmarkt, der auf einer alten Festung im 18. Jahrhundert errichtet wurde, bietet jeden Tag frische Meeresprodukte. Aber auch andere Städte sind wunderschön und so bietet das malerische, in einer tiefen Bucht liegende, Ciutadella viele Restaurants und mehr. Mit etwa 28.000 Einwohnern bietet diese Stadt ebenfalls einen Ort der Ruhe und sie können sich auf einer der vielen Terrassen niederlassen oder die vielen Kunsthandwerkszentren oder die Antiquitätengeschäfte bewundern. So ist das Steinbruchmuseum oder auch der Lederwaren-Fabrikverkauf ein willkommenes Ziel in dieser Stadt.

Urlaub im Paradies

Die einzigartigen Landschaften sind das, was diese Insel ausmachen. Weißer Sand, Sonne pur - das bietet Menorca beispielsweise mit der Cala Macarella, der beliebtesten Badebucht der Südküste. Ob nun direkt auf Menora oder in anderen Städten, alle bieten genau das, wonach der Urlauber sucht. Sei es die Erholung pur oder die Entdeckung der Sehenswürdigkeiten.