Kolumbien Urlaub - Pazifikküste

Neben einer karibischen Küste, wunderschönen Nationalparks, einem beeindruckenden Kaffeeanbaugebiet hat Kolumbien auch noch eine Küste entlang des pazifischen Ozeans mit wunderschönen Stränden und zahlreichen Möglichkeiten für Unternehmungen zu bieten. Direkt am Meer gelegen sind die Städte Buenaventura und El Valle, welche auch die Ausnahme im Landschaftsbild des pazifischen Küstengebietes in Kolumbien darstellen. Mit Ausnahme der beiden Städte ähnelt der Rest der Küstenlinie einer Wüste – ein wundervoller Kontrast zum tiefen Blau des Ozeans.

Die Bevölkerung hier kann man ruhig als bunt gemischt bezeichnen. Sowohl Weiße, Schwarze, Mulatten, Mestizen, als auch indianische Eingeborene nennen diesen Teil Kolumbiens ihre Heimat. Kolumbien liegt am Äquator, aus diesem Grund unterscheidet man hier nicht in Jahreszeiten, sondern lediglich in Trocken- und Regenzeit. Die beste Zeit für eine günstige Reise an die kolumbianische Pazifikküste ist demnach die Trockenzeit in den Monaten Dezember bis März. Trocken ist es jedoch auch in den Monaten Juli und August.

Beliebte Anlaufpunkte für Touristen in dieser Region sind vor allem Bahia Solano und Nuqui. Hier erwarten den Reisenden traumhafte Strände am Pazifik. In den Hotels und Unterkünften sind täglich frische Früchte und Expeditionen ins Landesinnere an der Tagesordnung. Es bleibt also dem individuellen Geschmack überlassen, sich unter Palmen niederzulassen oder Land und Leute zu erkunden.