Einreisebestimmungen für Brasilien

Brasilien Urlaub im AmazonasBrasilien ist aufgrund seiner Kultur, den langen Sandstränden und dem türkisfarbenen Meer ein beliebtes Reiseziel. Jahr für Jahr zieht es zahlreiche Touristen in das Land, welches mit der Christusstatue in Rio de Janeiro eines der bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Welt beherbergt. Am schnellsten gelangen Reisende mit einem Flug nach Brasilien . Günstige Flüge werden das ganze Jahr über von Fluggesellschaften, wie Condor, angeboten. Brasilien-Urlauber müssen jedoch bei der Einreise und Ausreise einige Bestimmungen einhalten.

Visa-Bestimmungen

Staatsbürger von EU-Ländern, die sich maximal 90 Tage in Brasilien aufhalten, benötigen kein Visum. Wird der Aufenthalt noch einmal um maximal 90 Tage verlängert, muss ein Visum beantragt werden. Für die Ausstellung eines Visums ist die brasilianische Botschaft in Deutschland zuständig. Dagegen fällt die Verlängerung eines Visums in den Aufgabenbereich der brasilianischen Bundespolizei. Generell darf die Gesamtaufenthaltsdauer innerhalb eines Jahres nicht mehr als 180 Tage betragen. Für die Einreise benötigen Brasilien-Urlauber einen Reisepreis, der noch mindestens ein halbes Jahr gültig ist. Dieser muss auch bei der Beantragung des Visums vorgelegt werden.

 

Mit dem Visumantrag muss eine Fotokopie des Flugtickets für die Hin- und Rückreise sowie ein Nachweis über die Finanzierung des Aufenthalts in Brasilien abgegeben werden. Der Nachweis kann mithilfe einer Fotokopie des eigenen Kontoauszuges, der Kreditkarte oder eines Beschäftigungsnachweises des Arbeitgebers erbracht werden. Für die Bearbeitung des Visumantrags wird eine Gebühr in Höhe von 17 Euro erhoben. In der Regel dauert die Bearbeitungszeit rund sieben Arbeitstage.

Zollbestimmungen

Persönliche Bedarfsgegenstände, wie zum Beispiel Kleidungsstücke, dürfen nach Brasilien zollfrei eingeführt werden. Pro Person dürfen weiterhin ein Radio, Notebook und eine Foto- oder Videokamera mitgebracht werden. Andere Gegenstände, die einen Gesamtwert von mehr als 1.500 US Dollar haben, müssen dagegen verzollt werden. Erwachsenen ist es erlaubt, drei Liter Wein und zwei Liter Spirituosen einzuführen. Neben diesen dürfen Erwachsene auch bis zu 600 Zigaretten, 25 Zigarren und maximal 280 ml Parfüm mit nach Brasilien nehmen. Die Einfuhr von pflanzlichen und tierischen Produkten ist in Brasilien verboten. Dazu zählen auch Lebensmittel.

Ausgeführt werden dürfen neben dem eigenen Gepäck maximal 200 Zigaretten, 50 Zigarren oder 100 Zigarillos. Für die Rückreise nach Deutschland dürfen zudem bis zu zwei Liter Wein und ein Liter Spirituosen mitgenommen werden. Des Weiteren dürfen 100g Tee, 500g Kaffee und Geschenke bis zu einem Wert von 179 Euro mit nach Hause genommen werden. Einkäufe aus „Duty-Free-Shops“ müssen nicht verzollt werden.