Reisetipps für Buenos Aires

Buenos Aires ist die Hauptstadt Argentiniens und wohl eine der schönsten Städte in Südamerika. Als Städte-Trip ist Buenos Aires nur zu empfehlen, die Stadt wird nicht umsonst als ein "europäisches Gesamtkunstwerk" bezeichnet.

Unterwegs in Buenos Aires

Wer allein oder zu zweit in Buenos Aires Unterwegs ist, der braucht zunächst einmal eine Unterkunft. In der Stadt gibt es unzählige Hotels für jedes Budget. Hier finden Sie viele Unterkünfte z.B. über 9flats.com/de. Die Amtssprache in Argentinien ist Spanisch. Zwar versteht viele Einwohner Englisch, doch sollte man als Reisender immer ein paar Sätze in der Landessprache parat haben. Buenos Aires ist eine Stadt des Theaters. Keine andere Stadt der Welt verfügt über so viele Theatersäle. Zu den besten Opernhäusern der Welt zählt das Teatro Colón, das erst 2010 wieder eröffnet wurde. Wer ein Fan von Museen ist, der sollte beim Museo Nacional de Bellas Artes vorbeischauen. Hier wird internationale Kunst vom Mittelalter bis zur Gegenwart ausgestellt. Besonders schön ist jedoch das Flair der Stadt. In Buenos Aires herrscht ein Lebensgefühl, wie man es sonst nur von Italien kennt.

Buenos Aires - Hauptstadt des Tangos

Die Argentinier sind ein stolzes und heißblütiges Volk. Kein Wunder also, dass hier Tango getanzt wird. Getanzt werden kann immer und überall, selbst mitten auf der Straße. Unerfahrene können sich umsonst im Museo Casa Carlos Gardel unterrichten lassen um das Erlernte dann später in einem von vielen Tanzhäusern des BarrioConstitucionzu präsentieren. Wer es nobel mag, der reserviert im beliebten Tanzclub MilongaEl Nino Bien. Eine schwarze und elegante Garderobe gehört hier zum guten Ton dazu.

Buenos Aires - eine Stadt mit zwei Gesichtern

So schön und malerisch Buenos Aires auch ist, so gibt es auch hier Schattenseiten. Das Thema Sicherheit spielt seit der Wirtschaftskrise eine sehr große Rolle in der Stadt. Nicht in jedes Stadtviertel sollte man sich als Tourist alleine wagen. Entführungen im Taxi, Einbrüche und Diebstähle gehören leider mit zum Gesamtbild der Stadt. Als Reisender sollte man daher immer eine gesunde Portion Vorsicht walten lassen. So kann man zum Beispiel an der Rezeption nachfragen, ob der aktueller Tagesplan gefährlicher Orte enthält und sich ein Taxi immer direkt vom Hotel bestellen lassen. Mit solchen kleinen Sicherheitstipps kann man die Schönheit von Buenos Aires unbeschwert genießen.