Argentinien Urlaub - Patagonien

Argentinien Urlaub in PatagonienDie argentinische Region Patagonien erstreckt sich südlich der Landeshauptstadt Buenos Aires zwischen den Flüssen Rio Colorado, Rio Bio Bio und der Magellanstraße. Allgemein kann man sagen, dass der zu Argentinien gehörende Ostteil Patagoniens den krassen Kontrast zur dichtbesiedelten Pampa darstellt. Durchschnittlich leben hier auf einem Quadratkilometer lediglich 2 bis 3 Menschen.

Daraus lässt sich schließen, dass Reisen in diese Region vor allem für Touristen mit einem Sinn für Natur und Ursprüngliches ein Erlebnis der ganz besonderen Art darstellt. Von hohen Bergen und Gletschern bis hin zu wunderschönen Stränden an der Atlantikküste und immergrünen Wäldern in der Andengebirgskette hat Patagonien alles zu bieten.

Besondere Sehenswürdigkeiten hier sind beispielsweise im Nationalpark Los Glaciares zu finden, wo es einen mehr als 50 Metern aus dem Wasser ragenden Gletscher, mitten im See Lago Argentino zu bestaunen gibt. Früher war das gesamte Gebiet ein Gletscher, ein Naturschauspiel auf Zeit also, was es hier zu sehen gibt. Das Naturreservat Peninsula Valdes wurde im Jahr 1999 zum Unesco Welterbe erklärt. Tier- und Naturfreunde reisen Jahr für Jahr hier an, um beeindruckende Meerestiere, wie Orcas, Pinguine oder Seelöwen zu bestaunen. So wenig Menschen es in Patagonien also gibt, umso mehr hat die Natur hier zu bieten und empfiehlt sich für einen Besuch.