Argentinien Urlaub - Pampa

Argentinien Urlaub in PampaDie Pampa stellt das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum Argentiniens dar, hier liegen die größten und bekanntesten Städte des Landes. Allen voran die Landeshauptstadt Buenos Aires mit ihren 11,5 Millionen Einwohnern, welche aufgrund ihres Reichtums an Facetten und Kulturen ein besonders beliebtes Reiseziel bei Menschen aus aller Welt darstellt. Außerhalb der Städte der Pampa ist das Bild der Vieh- und Rinderzucht dominierend, wofür Argentinien über die Grenzen Südamerikas hinaus bekannt ist.

Das Klima in der Pampa ist je nach Region unterschiedlich. Unterteilt wird in zwei große Gebiete – den feuchten Osten und den trockenen Westen des Landes. Im Osten sind die Temperaturunterschiede über das ganze Jahr gesehen relativ gering, im Westen ist schon fast kontinentales Klima mit heißen Sommern und kalten Wintern spürbar. Die Region gilt bei Reisenden aus aller Welt als sehr europäisch, was nicht nur durch das in weiten Teilen hier gesprochene Spanisch deutlich wird. Ureinwohner bzw. Menschen mit indigenem Sprachgebrauch findet man im dichtbesiedelsten Gebiet Argentiniens nur noch sehr selten.

Ausgangspunkt aller Rundreisen und Ausflüge ist die Landeshauptstadt Buenos Aires. Zahlreiche Regionen und Städte in Argentinien sind von hier aus bequem mit dem Bus, dem Flugzeug oder mit der Bahn zu erreichen.